Häufig gestellte Fragen

Werden bei der Anwendung Geräte eingesetzt?

Nein. Die Anwendung erfolgt ausschließlich manuell. Nur so ist eine hochpräzise und sensible Adjustierung möglich.

 

Wie lange dauert die Anwendung?

Der erste Termin nimmt etwa 90 Minuten in Anspruch und beinhaltet neben der Anwendung auch ein ausführliches Informationsgespräch. Bei den Folgeterminen beträgt die von Ihnen einzuplanende Zeit etwa 1 Stunde.

 

Wie oft muss ich kommen?

Das kann vorher nicht festgelegt werden, da jeder Mensch andere Vorbelastungen mitbringt und die bestmögliche Regulierung und Korrektur entsprechend Zeit braucht. Hier spielen Faktoren wie Lebensumstände und Alter der Menschen eine Rolle. Die Anwendungen erfolgen zu Beginn 1-2 x wöchentlich, in der Stabilisierungsphase 14-tägig. In der Erhaltungsphase werden die Abstände weiter vergrößert  (4 – 8 Wochen). So erreichen wir eine kontinuierliche bestmögliche Versorgung des ganzen Körpers.

 

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Nein. Es handelt sich um eine private Leistung für Menschen, die sich eigenverantwortlich für Ihre Gesundheit einsetzen möchten.

 

Werde ich von meinen Krankheiten geheilt?

Der Vitalogis / Sagitalogist ist weder Arzt noch Heilpraktiker und will diese auch nicht ersetzen. Die Vitalogie®/Sagitalis® geht nicht auf Symptome ein und behandelt keine Krankheiten. Sie ist eine Gesundheitsvorsorge und -pflege. Statik und Nervensystem werden bestmöglich optimiert um dem Körper die Möglichkeit zu geben, wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten optimal zu funktionieren, zu produzieren und sich zu regenerieren!

 

Ist die Anwendung schmerzhaft?

Nein. Die Anwendung ist nicht mit Schmerzen verbunden, sie wird als angenehm und entspannend empfunden.

 

Gibt es Nebenwirkungen nach der  Anwendung?

Nebenwirkungen sind nicht bekannt!