Erfahrungsberichte

von vitalogisch / sagitalogisch betreuten Personen:

Andreas H. aus Polling

Vor drei Jahren hatte ich einen Bandscheibenvorfall. Ich hatte massive Schmerzen im Rücken, die sich runter bis zum Fuß zogen. Meine Lebensqualität wurde sehr stark eingeschränkt. Weite Strecken konnte ich gar nicht mehr zurücklegen und vier Monate war ich arbeitsunfähig. Durch die Reha kam eine leichte Besserung. Schmerzen begleiteten mich jedoch fast täglich.

Zufällig erfuhr ich von einer Nachbarin von Vitalogie und lernte so Frau Kromp kennen. Nach der 3. Behandlung merkte ich eine Verbesserung und nach einem halben Jahr war ich fast schmerzfrei. Ich kann jetzt wieder längere Strecken zu Fuß zurücklegen und meinen 9-stündigen Arbeitstag bewältigen.

Prophylaktisch gehe ich einmal im Monat zu einer Behandlung, weil ich weiß, dass es mir sehr gut tut.

Durch einen Zufall kam ich zu Frau Kromp aber manchmal braucht es einen Zufall oder etwas Glück um an die richtige Person zu kommen.

Maja L. aus Oberneukirchen

Mein Sohn, damals 3 Monate alt, hatte eine bevorzugte Schlafseite, welche ihm auffällig das Gesicht und den Kopf deformierte. Es wurde ein Kiss-Syndrom diagnostiziert. Zusätzlich hatte er Probleme beim Stuhlgang, der nicht von alleine abging, sondern nur unter Zuhilfenahme eines Miniklistiers ausgelöst werden konnte.

Da Frau Kromp mich schon selber sehr erfolgreich behandelt hatte, rief ich diese zu Rate an und stellte meinen  Sohn zur Behandlung vor.

Nach der kurzen schmerzfreien Behandlung, hatte er sofort Stuhlgang ohne Zuhilfenahme von irgendwelchen  Hilfsmitteln, die wir von da an auch nie mehr brauchten.

Auch die bevorzugte Schlafseite wurde durch 3-malige Behandlung komplett beseitigt und er konnte den Kopf endlich in beide Richtungen drehen.

Ganz herzlichen Dank für diese schnelle schmerzfreie Hilfe

Marion W. aus Polling

Ich wurde bereits 2004 an der Bandscheibe operiert …. mit mäßigem Erfolg.     Seit dem habe ich mich beinahe 10 Jahre lang von Schmerztabletten „ernährt“.  2014, als ich mich während der Hausbauzeit fast gar nicht mehr bewegen konnte, bekam ich einen Gutschein für die Vitalogie geschenkt.

Also ging ich da hin, ohne große Hoffnung, dass mir das überhaupt helfen könnte. Aber es war ja schon bezahlt und Frau Kromp ist ja wirklich sehr nett.

Die Anwendung der Vitalogie war sehr umfassend und ganzheitlich. Am nächsten Tag hatte ich einen ordentlichen Muskelkater. Zwei Tage später war ich wieder dort und daraufhin trat schon eine erstaunliche Besserung ein.

Seitdem gehe ich regelmäßig zur Vitalogie und brauche praktisch keine Schmerzmittel mehr. Auch meine allgemeine körperliche Verfassung hat sich sehr verbessert.

Veronika B. aus Polling

Ich stand wegen erheblichen Verschleißes meiner Wirbelsäule und Lähmungserscheinungen an der rechten Hand kurz vor einer nach Arztmeinung unumgänglichen Operation. Auch kam ich nicht mehr ohne hoch dosierte Schmerzmittel aus. Da erhielt ich den Tipp, es doch mal mit Vitalogie zu probieren und wandte mich an Frau Kromp, die mir kurzfristig einen Behandlungstermin einräumte. Frau Kromp kann zwar die Verschleißerscheinungen nicht rückgängig machen, konnte aber bereits bei den ersten Behandlungen meine Schmerzen beseitigen, sodass ich keine Schmerzmittel mehr benötige. Auch die Lähmung, die mir sogar das Schreiben unmöglich machte, ist seither nicht mehr aufgetreten. Nach Anfangs zwei Behandlungen pro Woche ist jetzt nur noch eine Behandlung alle vier bis sechs oder gar acht Wochen (je nach Bedarf) erforderlich.

Marianne B aus Polling

Vor Jahren hatte ich Probleme mit meiner rechten Hüfte. Auf Empfehlung ging ich zur Vitalogie zu Frau Kromp. Die Schmerzen ließen alsbald nach.

Da mir die Vitalogie insgesamt gut tat, gehe ich bis heute in größeren Abständen regelmäßig zu Frau Kromp. Mein Allgemeinbefinden hat sich seither verbessert. Früher hatte ich auch immer kalte Füße, was sich nach und nach gebessert hat. Mittlerweile sind sie gut durchblutet und wohlig warm.

Da durch die Vitalogie die Beinlängendifferenz ausgeglichen/behoben wurde, laufe ich auch meine Schuhe nicht mehr so ungleichmäßig nach hinten außen ab.

Marina K. aus Kienberg

Als Friseurin stehe ich sehr viel den ganzen Tag. Durch die dauernde Belastung bekam ich einen Bandscheibenvorfall. Wo ich auch immer wieder starke Probleme bekam.

Bei immer wieder kehrenden Schmerzen suchte ich im Internet nach Behandlungsmethoden und traf dort auf die Vitalogie von Hildegard Kromp und ließ mir einen Termin geben. Frau Kromp nahm mich sofort ernst und gab mir einen Termin.

Seit der ersten Behandlung von Frau Kromp sind meine Schmerzen wie „weg geblasen“. Nur noch selten spüre ich einen Schmerz, den ich aber dann gleich wieder behandeln lasse. Jedes mal auf’s Neue bin ich begeistert, denn die Schmerzen sind sofort gemildert und dann auch wieder vorbei. Vielen herzlichen Dank

Anna M. aus Polling

Durch meine Bürotätigkeit hatte ich immer wieder Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich mit starken Kopfschmerzen.

Dank der Vitalogie verschwinden diese schnell und ich brauche keine Schmerzmittel mehr.

Brigitte W. aus Mühldorf

Da ich einen pflegerischen  Beruf ausübe, lässt es sich nicht vermeiden, dass ich mich beim heben und umbetten von Patienten, immer wieder im Rücken „verreiße“.

Bei meiner beruflich stark strapazierten Wirbelsäule, quälte ich mich seit Jahrzehnten mit allen möglichen Therapien, Medikamenten und Behandlungsmethoden durch Rücken-, Gelenk- und Dauerschmerzen und verhärtete, verkrampfte Muskulatur, bis mich ein Freund zur Vitalogie, zu Frau Kromp, brachte.

Ich bin jedes mal wieder begeistert, wie sie mir mit der sanften Vitalogie helfen kann. Ich spüre sofort, wie die Muskeln wieder „auf machen“ und sich meine Wirbelsäule wieder aufrichtet und dadurch die Schmerzen wieder verschwinden.   Ganz herzlichen Dank!